News

Neujahr in Brasilien


Date : 06. 12. 04

Die Neujahrfeierlichkeiten - besonders an den Stränden von Rio de Janeiro - sind ein einzigartiges Spektakel.

In Brasilien feiert man am Abend des 31. Dezember das "Yemanja"-Fest. Yemanja ist die Meeresgöttin und eine der berühmtesten Gottheiten von Macumba und Candomblé.

Früh am Morgen des 31. Dezember kommen die begeisterten "Yemanja"-Verehrer an die brasilianischen Strände. Am Nachmittag, wenn die Macumba-Rituale beginnen, besteht der Strand von Copacabana (Rio de Janeiro) aus einer Flut von Menschen und leuchtenden Kerzen.

Je weiter das Fest voranschreitet, desto mehr Menschen gesellen sich zu den Feierlichkeiten und kurz vor Mitternacht sind an die 3 Millionen Menschen - hauptsächlich in weiß gekleidet - an der Copacabana.

Neujahr wird mit einem prächtigen Feuerwerk gefeiert, das im 36. Stockwerk des Meridian Hotel gezündet wird. Das Gebäude verwandelt sich hierbei in eine gigantische Kerze.

Nach Mitternacht fängt die große Party mit dem ersten Samba des Jahres an. Die riesige Neujahrs-Party findet auf den Straßen, an den Stränden, in den Strandhotels und auf allen Booten an der Copacabana statt.

Im Morgengrauen kehren die Partygänger zurück zum Strand, um den Sonnenaufgang zu genießen, bevor sie zum Frühstücken zurück nach Hause oder ins Hotel gehen.